04651 / 851 - 0 info@gemeinde-sylt.de

Gemeinde Sylt investiert 2018 kräftig in die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur

627.000,00 € stehen 2018 für die Verbesserung der Radwege-Infrastruktur in der Gemeinde Sylt zur Verfügung.
Viele Maßnahmen sind bereits umgesetzt z. B. der Radweg über den Marinefliegerhorst, die Radwegeführung in der neuen Linksabbiegespur Richtung Hafen Rantum und viele Markierungsarbeiten.
Insulare Betriebe sind beauftragt u. a. mit Pflasterarbeiten des Radwegeabschnittes im Trift, Rückbau im Bereich der Einmündung Tinnumer Straße/Trift sowie der Grünflächenfragmente innerhalb des Radweges, weitere Reparatur- und Unterhaltungsarbeiten warten auch noch auf ihre Bauausführung.
Für eine Überdachung der Fahrradabstellanlage am Westerländer Bahnhof läuft der Fördermittelantrag.
Nicht zu vergessen: Die externen Planungsleisten zum Radverkehrskonzept, deren gemeindliche Vorarbeiten nun konkretisiert werden.
Es passiert also so einiges zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur.