04651 / 8510 info@gemeinde-sylt.de

Das Sylter Archiv erreichen wöchentlich Neuzugänge für den Bestand. Neben den Akten aus der Inselverwaltung, deren Archivierung Aufgabe des Sylter Archivs ist, bedenken Sylter und Gäste diese Institution mit Schenkungen oder Leihgaben, die für die Sylter Geschichte und die Geschichtsforschung von großem Wert sind. Das Material, das dem Sylter Archiv anvertraut wird, ist breit gefächert. Zuletzt erhielt das Archiv beispielweise ganze Foto- und Diasammlungen, Gästebücher aus einer Westerländer Gaststätte, Seemannsbriefe aus dem 19. Jahrhundert, ein Logbuch, eine Sammlung zu einem Sylter Kapitän und vieles mehr.

In einem dem Archiv anvertrauten Konvolut von Original – Dokumenten befand sich u.a. der Extrakt aus einem Gerichtsprotokoll von 1743, der neben anderen auch die Unterschrift Lorenz Petersen de Hahns (Lorenz Peder Haan) trägt. Es handelt sich bei dem Schriftstück um eine Erbauseinandersetzung zwischen den Westerländer Einwohnern Erkel Nickelsen und ihren Kindern Muchel und Maren Steffens.

Aus einem Nachlass wurde dem Archiv kürzlich eine Mappe mit Drucken von Wenzel Hablik übersandt. Der Maler und Grafiker Hablik war während des 1. Weltkriegs Kriegszeichner und ging dieser Arbeit in den Karpaten, an der Isonzo-Front und auf Sylt nach. Der Druck zeigt eine Militär-Kantine auf Sylt.

Auch ein Logbuch aus dem Jahre 1825/26 wurde dem Sylter Archiv zum Digitalisieren zur Verfügung gestellt. Der Steuermann des Schiffes „Georg Friedrich“ war der Sylter Erich Meinert Prott (1798-1856). Nachdem dieser die Seefahrt aufgegeben hatte, ertrank er beim Fischen in der Nordsee.