04651 / 851 - 0 info@gemeinde-sylt.de

Unter einem Multipark wird eine Fläche zur Ausübung verschiedener Freizeit- und Sportaktivitäten verstanden. Ein Baustein dabei soll ein Rollsportpark zur Ausübung von Gleitsportarten wie BMX-Radfahren, Skaten, Inlineskaten und Kickboarden sein.

Der Multipark soll am Standort Sylt-Stadion im Süden Westerlands direkt hinter den Dünen entstehen.

Für die Planung des Rollsportparks am Standort Syltstadion wurde das Planungsbüro Glifberg+Lykke aus Dänemark beauftragt. Es ist auf die Planung von Rollsportparks spezialisiert. Für die Planung wurde durch die Aktivregion Uthlande  und das Landesministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung eine Förderung mit Mitteln der EU  über das Leader-Programm gebilligt.

Auf Basis von zwei gut besuchten Workshops im Januar und August wurde ein Masterplan zur Entwicklung des gesamten Sylt-Stadion-Areals entwickelt. Die Planung sieht vor, das Areal allseitig an die Umgebung anzubinden und das Gebiet öffentlich zugänglich zu machen. Eine zentrale Achse soll die verschiedenen Freizeit- und Sportnutzungen verbinden und in einen Rollsportpark münden. Dieser in Betonbauweise konstruierte Park wäre so ausgestaltet, dass er sich auch für Wettkämpfe eignen würde und überregional einen Anziehungspunkt darstellen würde.

Ein erster Bauabschnitt des Rollsportparks könnte kurzfristig, zeitlich vorgezogen realisiert werden. Die betreffende Fläche wird derzeit nicht für den Sportbetrieb im Sylt-Stadion benötigt. Konzeptionell ist sichergestellt, dass sich ein solcher erster Bauabschnitt nachher nahtlos in den Gesamt-Rollsportpark einfügen wird.

Weitere Details können den Darstellungen des Büros (LINK) entnommen werden.

 

 

Projektsteuerung und Beteiligte

Die Projektsteuerung erfolgt durch die Ortsentwicklung in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Schule, Jugend, Kultur und Sport sowie weiteren Verwaltungsbereichen.

Zuständiger Fachausschuss ist der Schul-, Jugend-, Kultur- und Sportausschuss.

Zur Projektbegleitung wurde eine Projektgruppe aus Gemeindeverwaltung, ISTS , SMG , dem Vorsitzenden des Schul-, Jugend-, Kultur- und Sportausschusses und seiner Stellvertreter sowie beteiligten Vereinen gegründet.

Downloads:

Zwischenpräsentation des Büros Glifberg-Lykke
Standort- und Machbarkeitsstudie

Anlagen zur Standort- und Machbarkeitsstudie:


Projektgruppentreffen:

Projektgruppentreffen am 14.08.2019

Projektgruppentreffen am 13.02.2019
Projektgruppentreffen am 06.11.2018
Projektgruppentreffen am 28.08.2018
Projektgruppentreffen am 24.04.2018
Projektgruppentreffen am 12.03.2018
Projektgruppentreffen am 05.10.2017
Projektgruppentreffen am 17.08.2017
Projektgruppentreffen am 09.08.2017

Multikpark Sylt