04651 / 851 - 0 info@gemeinde-sylt.de

Das Rathaus der Gemeinde Sylt

Mit der Allerheiligenflut vom 1. November 1436 wird der Ort Eidum komplett zerstört.

Die wenigen Überlebenden suchen sich einen neuen Siedlungsplatz, in sicherer Entfernung vor dem Meer, nordöstlich ihres bisherigen Wohnortes. Hier entsteht Westerland (inselfriesischer Name Wäästerlön).
Durch die starken Naturgewalten, die die Bewirtschaftung des Ackerlandes fast unmöglich machen, sind die Menschen gezwungen, sich andere Erwerbsquellen zu erschließen, z. B. die Heringsfischerei, die Salzgewinnung, später den Walfang und ab etwa 1854 den Fremdenverkehr.

Petritag 2017

 

Sternensinger 2017

 

Neujahrsempfang 2017

 

Wiedereröffnung Sylt Bibliothek

 

Actionpainting - Kunst mal anders

 

Kurse im Wellenreiten 2015