04651 / 8510 info@gemeinde-sylt.de

Informationsveranstaltung Multipark

Sep 10, 2020 | Aktuelles

Am kommenden Montag möchte die Gemeinde erneut umfassend über das Projekt Multipark informieren und lädt alle Interessierten ab 16 Uhr in das Congress Centrum Sylt. Mit dabei sein wird Skateboardpionier Titus Dittmann sowie Rune Glifberg, der an den Planungen für den Rollsportpark maßgeblich mitbeteiligt war.

Unterschiedliche Nutzungen wie Skaten, Leichtathletik und Fußball sowie unterschiedliche Bauabschnitte machen das Projekt vielschichtig in seinen Anforderungen und der angestrebten Wirkung: Von der Förderung der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen über die Modernisierung der Sportangebote bis hin zu einem touristischen und wirtschaftlichen Impuls.

Wie bei jeder größeren baulichen und räumlichen Veränderung erzeugt auch das Multiparkprojekt Fragen und Bedenken bei Anliegern. Die Informationen richten sich an Bürgerinnen und Bürger, Anwohner, Sportler und Interessierte sowie an die Vertreter der Lokalpolitik.

Beginnen wird die Informationsveranstaltung mit einem Vortrag des deutschen Skateboard-Pioniers und Vater der deutschen Skateboard-Szene, Titus Dittmann. In seinem Vortrag „Das Gute am Brett“ wird er sowohl auf die sozialen Wirkungen des Skateboarding als auch auf die wirtschaftliche Relevanz von Skateboarding und anderen Funsportarten eingehen. Anschließend folgt ein kurzer Blick auf den bisherigen Planungsablauf des Multiparkprojektes, um eine Einordnung der nachfolgenden Beiträge zu ermöglichen.

Skate-Legende und mehrfacher Skateboard-Weltmeister Rune Glifberg ist zusammen mit Ebbe Lykke Inhaber des Kopenhagener Büros Glifberg-Lykke, das auf das Entwerfen von Skateparks und öffentlichen Räumen spezialisiert ist und den Zuschlag für die Planungsaufgaben erhalten hatte.  Rune und Ebbe werden den Masterplan für den Multipark vorstellen und die Skateparkplanung erläutern.

Abschließend wird Birte Volquardsen vom gleichnamigen Sylter Architekturbüro auf den Stand der Planungen des ersten Bauabschnittes eingehen. Fragen zu den Vorträgen und zum Thema werden dann gebündelt im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Beteiligung von Gernot Westendorf vom Verein Skateboarding Sylt beantwortet. Auf Initiative des Vereins findet vor der Informationsveranstaltung eine kurze Autogrammstunde von Titus und Rune statt, bei der sicherlich einige Skateboards signiert werden.