Herzlichen Dank für die zahlreichen Hilfsangebote in der aktuellen Krise.

Momentan finden viele Gespräche statt, um die Hilfe für Flüchtende aus der Ukraine zu koordinieren.

Bürgermeister Nikolas Häckel betont: „Wir möchten neben den staatlichen/behördlichen Hilfen auch die privaten Hilfen unterstützen, um den Flüchtenden die beste Hilfe anzubieten.  Zur Vernetzung der vielfältigen privaten und ehrenamtlichen Hilfsangebote habe ich ca. 30 insulare Akteure zu einem ersten Gespräch unter dem Motto „Aktionsbündnis Sylt hilft“ eingeladen. Hier gab es viele Impulse, die nun vernetzt und abgestimmt werden. Über konkretes werden wir noch informieren.“

Gemeinsam wollen wir den Geflüchteten helfen, aber bitte strukturiert und abgestimmt, damit die Geflüchteten die beste Unterstützung auf Sylt erhalten.

„Ich danke den vielen Engagierten sehr – zeigt Sylt sich doch wieder mit seiner offenen Willkommenskultur“, so Bürgermeister Häckel.

 

Hier ein paar wiederkehrende Fragen und die aktuellen Antworten dazu:

Kontakt / Informationen des Kreises Nordfriesland:

Hier finden Sie umfangreiche und aktuelle Informationen des Kreises Nordfriesland www. nordfriesland.de (externer Link)

Dort werden alle rechtlichen Fragen zu Aufenthaltsstatus, Krankenversicherung, Asyl-/Sozialleistung, Impfung etc. beantwortet.

Kontakt / Informationen des Landes Schleswig-Holstein:

Hier können Sie sich an das Land SH wenden (externer Link) 

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung
Düsternbrooker Weg 92
24105 Kiel

Info-Hotline zur Flucht aus der Ukraine
flucht-ukraine@im.landsh.de
Telefon: 0431 988-3369

Hier finden Sie weitere Informationen seitens des Landes SH www.schleswig-holstein.de (externer Link)

Anlaufstellen bei der Gemeinde Sylt:

Sie sind bereits auf Sylt und ab 24.02.2022 aus der Ukraine ausgereist?

Und Sie möchten Sozialleistungen beantragen oder haben keine Unterkunft?

Oder Sie haben eine eigene Unterkunft, möchten keine Sozialleistungen beantragen, aber eine Wohnungsanmeldung vornehmen?

Wenden Sie sich in beiden Fällen an das:

Sozialzentrum
Standort Sylt
Maybachstraße 2
25980 Sylt
Telefon: 04651 851-710
Fax: 04651 851-790
info@sz-sylt.de

Terminvereinbarung unter: 04651/851-710 oder per Mail: empfang.sz@gemeinde-sylt.de

Von dort wird alles Weitere in die Wege geleitet.

 

Sie sind bereits durch die Gemeinde Sylt untergebracht, benötigen Unterstützung oder haben Fragen?

Dann hilft Ihnen die Flüchtlingshilfe der Gemeinde Sylt gerne weiter, Ihre Anliegen zu klären oder die richtigen Ansprechpartner zu finden.
Kontakt: fluechtlingshilfe@gemeinde-sylt.de

zusätzliche Beratungsangebote:

Psychosoziale Beratung für Menschen mit Fluchterfahrungen
BBZ Sylt
Terminvergabe: 04651/8 22 20 20
Bitte einen Sprachmittler zum Termin mitbringen.

Weitere Informationen: Psychosoziale Beratung für Menschen mit Migration › Diakonisches Werk (dw-suedtondern.de)

 

Migrationsberatung des Kreises Nordfriesland
Kontaktdaten: 04841/67462
annika.fischer@nordfriesland.de
Es können Termine auf der Insel vereinbart werden.

weitere Informationen: Nordfriesland / Kreisverwaltung

Hilfsangebote:

Ehrenamtskoordinatorin: Frau Ulrike Körbs

Frau Körbs ist erste Ansprechpartnerin für ehrenamtliche Anfragen und Hilfsangebote und koordiniert diese. Sie ist Schnittstelle zwischen Ehrenamt und Hauptamt und steuert die Angebote und an die Stellen, wo der Bedarf zur Unterstützung besteht.

Hilfsangeboten können sein:

  • Wohnraum für private Unterbringung (mind. 3 Monate)
  • Humanpower für z. B. Reparaturen, Möbelaufbau, Renovierungsarbeiten
  • Begleitung von Geflüchteten bei Behördengängen, Schul- oder Kita-Anmeldungen etc.
  • Sprachmittler
  • Bekleidung
  • Ausstattung von Haushalten

 

Bitte melden Sie Ihr Hilfsangebot per Mail an ehrenamtskoordination@politik-sylt.de mit folgenden Angaben:

  • Name
  • Telefonnummer
  • Mail-Adresse
  • Ihr Anliegen/Hilfsangebot (möglichst kurz, knapp und präzise)

Bitte füllen Sie dazu diesen Meldebogen aus (Download pdf-Datei). 

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!
Es wird schnellstmöglich reagiert, aber im Hinblick auf die Menge der Informationen danken wir für Ihre Geduld.   

Von telefonischen Anfragen bitten wir momentan abzusehen.
In Ausnahmefällen erreichen Sie Frau Körbs unter T 04651-851550.

Wo können die Hilfesuchenden kurzfristig Lebensmittel erhalten, auch ohne Geld?

Sylter Tafel e. V.

Dienstag: 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Geschwister-Scholl-Weg 2
25980 Sylt/Westerland

Donnerstag: 13:30 Uhr – 14:30 Uhr
Elisabethstr. 23
25980 Sylt / Westerland

Hat die Gemeinde Wohnraum zur Verfügung?

Der Gemeinde werden durch das KLM Wohnungen, die zum Abriss vorgesehen sind, zur Verfügung gestellt. Diese befinden sich derzeit in der Herrichtung und Ausstattung. Die ersten Wohnungen sind bereits soweit fertiggestellt, dass Geflüchtete, die direkt über den Kreis oder indirekt über das Sozialzentrum zugewiesen werden, dort vorübergehend untergebracht werden können.