In der Westerländer Maybachstraße 2, über der Sparkasse befinden sich die Räumlichkeiten des Sozialzentrums und des Jobcenters Sylt. Neben der Leiterin sind ein/e Fallmanager/in (Personalvermittler/in) im Bereich Unternehmensservice und die Leistungsberechner/innen in den Bereichen SGB II und SGB XII beschäftigt.
Hinzu kommt der kommunale Aufgabenbereich (Wohngeld) sowie der Empfang, welcher die Termine und Telefonate koordiniert.

Personalvermittlung/ Unternehmensservice Antragsausgabe ALG II

Umsetzung Work First

• Ausgabe, Erklärungen und Erläuterung zur Antragstellung
• Kurzberatung Konzept fördern und fordern
• Aufstellung eines kurzen Bewerbungsprofils
• Vermittlungsvorschläge, Vermittlung in Arbeit, Praktikum
• Sicherstellung der Work-First-Umsetzung

Aufgaben in der Arbeit der Personalvermittlung Konzept fördern und Fordern

• Erstellung einer Eingliederungsvereinbarung und Rechtsfolgebelehrung
• Kontrolle/Koordinierung der EGV (Eingliederungsvereinbarung)
• Zusammenarbeit mit Kooperationspartner

Aufgaben im Unternehmensservice/Arbeitgeber

• Information an Unternehmer über Fördermöglichkeiten, z.B. Praktikum, etc.
• Telefonische und Persönliche Kontaktaufnahme von Stellenangeboten, Vorauswahl geeigneter Bewerberinnen,Akquirieren neuer Stellenangebote,

• Arbeitgeber Nachbetreuung nach Vermittlung

Fallmanagement

• Berufsberatung, Berufswegeplanung
• Stärken- und Schwächenanalyse durch ein Profiling
• Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
• Unterstützung bei der Stellensuche
• Vermittlung von Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen
• Erstellung von Eingliederungsvereinbarungen (Hilfeplan)
• Beratung und Begleitung der Kunden in schwierigen Lebenslagen
• Beratung von Kunden zu altenrelevanten Themen (Altenhilfe)

Leistungsberechnung

Die Sachbearbeitung in diesem Bereich, sowohl SGB II als auch SGB XII, erfolgt nach einer klar geregelten Buchstabenverteilung (A-J; K-O; P-Z)

Ihren zuständigen Sachbearbeiter erfahren Sie über die Information des Sozialzentrum (siehe Kontakt).

SGB II

• Regelbedarfe
• Kosten der Unterkunft
• Mehrbedarfe
• Einmalige Beihilfen (Klassenfahrten, Erstausstattung, Kaution, Umzugskosten)
• Zuschuss zu Versicherungsbeiträgen
• Darlehen

SGB XII

• Regelbedarfe
• Kosten und Unterkunft
• Mehrbedarfe
• Einmalige Bedarfe
• Beiträge für Kranken- und Pflegeversicherungen
• Beiträge für die Vorsorge
• Pflegegeld
• Hauswirtschaftliche Hilfe
• Bestattungskosten

Asylbewerberleistungen

• Regelbedarfe
• Kosten der Unterkunft
• Aushändigung der Krankenscheine Kommunale Leistungen
• Wohngeld
• Wohnberechtigungsschein
• Sozialstaffelermäßigung
• Negativbescheinigung für die Ausländerbehörde