04651 / 851 - 0 info@gemeinde-sylt.de

In der Stadtgalerie „Alte Post“ in Westerland findet vom 02. – 30. August 2019 die Ausstellung „Malreise nach Sylt“ des Künstlers und Norddeutschen Realisten Christopher Lehmpfuhl statt.

Christopher Lehmpfuhl absolvierte von 1992 – 1998 sein Studium der Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin bei Professor Klaus Fußmann als Meisterschüler. Die erste seiner zahlreichen Auszeichnungen erhielt Christopher Lehmpfuhl bereits 1998 mit dem GASAG – Kunstpreis. Als aktuellste Auszeichnung bekommt Christopher Lehmpfuhl am 11. Oktober 2019 den Wolfgang Klähn Preis in Hamburg verliehen.

Die Bilder von Christopher Lehmpfuhl sind mit seinen Händen und unter freiem Himmel gemalt – Plein Air Malerei. Wie der Künstler in einem Interview verriet, braucht er die Beziehung zur Landschaft, auch wenn er im Orkan auf Sylt malt.

Für diese Ausstellung in der Stadtgalerie „Alte Post“ in Westerland arbeitete der Christopher Lehmpfuhl im April 2019 auf Sylt. In dieser Zeit sind die neuen Bilder entstanden, die in dieser Ausstellung zu sehen sein werden.

Die Ausstellung wird am Freitag, dem 02. August 2019 um 18 Uhr von dem Bürgervorsteher der Gemeinde Sylt, Herrn Peter Schnittgard, eröffnet. Christopher Lehmpfuhl ist bei der Ausstellungseröffnung anwesend.

Die Einführung zu dieser Ausstellung übernimmt der Grafiker und Maler Augustin M. Noffke aus Ratzeburg.

Interessierte sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen.

Öffnungszeiten: Mo.- Fr. von 11-14 Uhr und 15-18 Uhr, Sa 11- 14 Uhr oder nach Vereinbarung, Tel. 0175/ 880 43 22