04651 / 851 - 555 info@gemeinde-sylt.de

Was haben wir in den letzten drei Jahren erreicht?

... in der Kinderbetreuung

Schaffung weiterer 150 Betreuungsplätze in Kinderkrippe, Kindergarten und Hort
Einrichtung eines Familienzentrums, um die Familien noch besser unterstützen zu können.

... in der Seniorenbetreuung

Stabilisierung der stationären Pflege
Schaffung weiterer Seniorenwohnungen
Schaffung einer Ansprechpartnerin für Senioren
Einrichtung einer Seniorenberatung

... in digitalen Bürgerangeboten

Einrichtung eines „digitalen Rathauses“ auf unserer gemeindlichen Homepage
Platzierung eines „self-terminals“ im Foyer des Bahnweges
verstärkte Information über soziale Netzwerke und die gemeindliche Homepage

... in der Bürgerbeteiligung

Einrichtung eines barrierearmen Bürgerbüros im Bahnweg
Einrichtung eines digitalen Bürgerbüros als Online- und Informationsportal
Nutzung neuer projektbezoger Beteiligungsformen z. B. bei der Bauleitplanung, dem Parkraumkonzept, „Keitum im Dialog“, „Wohnbauentwicklung des StOV-Geländes“, Wohnformen der Senioren, Bürgerdialoge in den Orten wie z. B. das Verkehrsforum in Keitum
Einstellung einer Dorfmanagerin zur Stärkung der Kommunikation und Netzwerke in den Orten
enge Verbindung zu den Schulen und der Schülervertretung, um im Gespräch mit den Schüler*innen zu sein und die politische Bildung zu fördern

... bei den Jugendangeboten

 finanzielle Förderung der Jugendarbeit
Entwicklung eines Multiparks für Biker, Skater, Inlinerer und andere Trendsportarten (lfd.)
Erstellung eines Kunststoffrasenplatzes im Sportzentrum Keitum
Ausbau der ganzjährigen Angebote des Gemeindejugendpflegers

... in Verkehrsangelegenheiten

Ausbau der Dr. Ross-Straße und des Kairem Ingiwai (lfd.)
Verbesserung der Radwegeverbindung zwischen Bahnhof Westerland und Westerland-Süd
Verbesserung der Barrierearmut und der Behindertenfreundlichkeit bei Straßenbaumaßnahmen
Reparatur des Verkehrsnetzes (stockend, da Tiefbaufirmen überausgelastet)

... beim Wohnungsbau

Bau weiterer Dauerwohnungen über das KLM
Schaffung weiterer Seniorenwohnungen über das KLM
Sicherung von Dauerwohnraum über die Bauleitplanung

... in der Finanzsituation

… positive Jahresabschlüsse seit dem Jahr 2016 – ohne Erhöhung der gemeindlichen Steuern und ohne Reduzierung der Sozial- und freiwilligen Leistungen

... zu guter Letzt

Und wir haben die Ruine der Keitum Therme zurückgebaut, das Kliff unter Beteiligung der Keitumer renaturiert und einen Weihnachtsmarkt für die Neue Mitte entwickelt.

... in der Inselverwaltung

Neuausrichtung der Inselverwaltung zur Dienstleistungsverwaltung
Neuorganisation der Inselverwaltung zur Vermeidung unnötiger amtsübergreifender Schnittstellen
Organisationsuntersuchung des Bauhofes zur Einführung einer wirtschaftlichen Kosten- und Leistungsrechnung (lfd.)
Einführung der Budgetierung als Vorläufer einer betrieblichen, wirtschaftlich orientierten Buchführung
verstärkte Digitalisierung zur Öffnung der Verwaltung nach außen
Einführung neuer Software zur Vermeidung von manuellen Schnittstellen
Einführung von Einfach-Deutsch zur analogen und digitalen Kommunikation mit dem Ziel einer verständlicheren Verwaltung
verstärkte Nutzung des Sitzungsdienstprogrammes, um über öffentliche Vorlagen und Protokolle politische Entscheidungen transparenter zu gestalten
Ausweitung des Berichtswesens und digitale Bereitstellung auch für die Bürger*innen

Dieser Auszug dessen, was wir, Politik und Verwaltung mit unseren Bürger*innen, erreicht haben – unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“.