Die Gemeinde Sylt sucht für die Abteilung Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Sachbearbeiter (m/w/d)

Die Tätigkeit umfasst folgendes  Aufgabengebiet:

  • Selbständige Gremienbetreuung
  • Sitzungsgeldabrechnung
  • Ansprechpartner für das gemeindliche Sitzungsdienstprogramm
  • Sachbearbeitung für interne Verwaltung / Abteilungsleitung
  • Unterstützung der Abteilung Standesamt Sylt bei Eheschließungen

Die Bewerber müssen über Geschick im Umgang mit Menschen, Flexibilität, Durchsetzungsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft verfügen. Darüber hinaus ist lösungsorientiertes Arbeiten Voraussetzung. Berufserfahrungen als Standesbeamter wären wünschenswert, sind jedoch nicht Bedingung.

Einstellungsvoraussetzung ist die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Der Führerschein der Klasse B muss vorhanden sein. Da die Sitzungen der Gremien in der Regel in den Abendstunden stattfinden, ist die Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der allgemeinen Dienstzeit Voraussetzung.

Folgende Fachkenntnisse sind wünschenswert:
Kommunalverfassungsrecht, MORE-Rubin, MS-Office, Erfahrungen im Sachgebiet Eheschließungen. Der geübte Umgang mit IT und Softwareanwendungen wird vorausgesetzt.

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 8 TVöD.

Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Abteilung Zentrale Dienste, Frau Heike Ghiladi, Telefon 04651-851-223 oder die Büroleitende Beamtin der Gemeinde Sylt, Frau Monika Kuhn, Telefon 04651-851-200.

 

Die Vorgaben des Schwerbehindertengesetzes bzw. des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, sowie des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst für SH (GstG) werden berücksichtigt.

 

Interessierte Bewerber/innen richten bitte Ihre Bewerbung bis zum 15. Februar 2019 an die

Gemeinde Sylt

Personal und Organisation

Andreas-Nielsen-Str. 1

25980 Sylt / OT Westerland